Pressemitteilungen und News

07. November 2016

DJV-Bundesverbandstag in Bonn

Zeichen für journalistischen Mut

200 aufsteigende weiße Ballons mit dem DJV-Logo und einer Protestkarte an die türkische Botschaft in Berlin – damit begann am Sonntag, den 6. November der DJV-Verbandstag 2016 in Bonn. Frank Überall, Bundesvorsitzender des Deutschen Journalisten-Verbands, zeigte sich zufrieden mit der Solidaritätsaktion: „Wir denken an die vielen Kolleginnen und Kollegen in der Türkei, die eingesperrt wurden, weil sie ihren journalistischen Auftrag ernst nehmen. Und wir appellieren an die türkische Regierung, die Journalisten unverzüglich frei zu lassen und die Pressefreiheit in der Türkei wieder einzuführen.“ Unterstützung fand der DJV bei der Solidaritätsaktion von Vertretern von amnesty international und Reporter ohne Grenzen. Ebenfalls dabei war der ehemalige Bundesarbeitsminister Norbert Blüm, der sich über die staatliche Willkür gegen Journalisten in der Türkei betroffen zeigte. Über die Verfolgung der Journalisten in der Türkei und die Bedrohung der Pressefreiheit berichtete der türkischstämmige Journalist Baha Güngör den DJV-Delegierten. Im Anschluss daran blickte der DJV-Bundesvorsitzender Frank Überall in seiner Rede auf sein erstes Jahr an der Spitze von Deutschlands größter Journalistenorganisation zurück und umriss die Themenfelder der Zukunft.

Aktuelles zum Verbandstags gibt's auch über den Twitter-Hashtag #DJV16

(Foto: Frank Sonnenberg)


Termine

Di 21/02/17
Di 21/02/17
Di 21/02/17