Pressemitteilungen und News

23. August 2019

Mitgliederversammlung

Ehre, wem Ehre gebührt

Traditionell ehrte Marina Friedt langjährige Mitglieder wie Hasan Cobanli für 40 Jahre Mitgliedschaft.....

.....und Prof. Klaus Peter Nebel für 25 Jahre.....

.....bevor sie selbst dran war und von Landesgeschäftsführer Stefan Endter für ihre Verdienste um den Hamburger DJV gewürdigt wurde.

Ein vertrautes Bild in immer wieder neuer Zusammensetzung: Die Jubilare lassen die Sonne...nblume scheinen

Auf die Sonne kann man sich im Hamburger Sommer nicht immer verlassen. Auf Sonnenblumen bei der Sommer-Mitgliederversammlung des Hamburger DJV hingegen mit Sicherheit.

 

So wurden auch am 22. August gut eineinhalb Dutzend den langjährigen Mitgliedern überreicht.

Den Kolleginnen und Kollegen wurde für ihre Treue gedankt, die sie dem Verband seit 25, 40 und sogar 50 Jahren halten.

 

In diesem Jahr stand auch eine ganz besondere Ehrung an, die der Hamburger Geschäftsführer Stefan Endter vornahm. Er hatte die Freude, der Landesvorsitzenden Marina Friedt zur 25jährigen Mitgliedschaft zu gratulieren und sich bei ihr für das großartige Engagement zu bedanken: Viele, viele Jahre - laut Endters präziser, aber nicht ganz ernst gemeinter Berechnung 76% - ihrer Zeit als DJV-Mitglied war sie in verschiedenen Ämtern und Gremien aktiv – eine einmalige Leistung.

 

Gedämpft war die Stimmung als Stefan Endter des kürzlich verstorbenen ehemaligen Vorsitzenden Gerhard Jirjahlke gedachte, der bis zuletzt kaum einer Gremiensitzung fern geblieben war und als Ehrenmitglied sogar an den jährlichen Bundesverbandstagen teilgenommen hatte.

 

Der nächste Verbandstag findet übrigens im kommenden November in Berlin statt – es wird unter anderem das 70jährige Bestehen des Verbandes gefeiert.

Dennoch wird man auch an den Formalien nicht vorbeikommen, und auf der Hamburger Mitgliederversammlung wurden auch zwei Anträge an den Verbandstag verabschiedet: Zum einen geht es um die tarifliche Absicherung der Angestellten, zum anderen um den Evergreen Vergütungsregeln bei den Freiberuflern.

 

Die Sonne schien übrigens noch immer, als der offizielle Teil der Versammlung beendet war und man den Abend bei Snacks, Drinks und kollegialem Austausch ausklingen ließ.

 

(Text: Renata Green, Fotos: Florian Büh www.Gutes-Foto.de)