Pressemitteilungen

07. Mai 2014

DJV-Hamburg für Bildjournalisten

2. FOTOTAG - interessante Begegnungen, wichtige Informationen

Rechtsanwalt und Verhandlungsberater Matthias Bergmann verblüffte seine Workshop-Teilnehmer mit überzeugenden Verhandlungsstrategien. (Foto: Florian Büh, www.Gutes-Foto.de)

Neben dem „Netzwerktag für Freie“, der in diesem Jahr am 28. Oktober bereits zum siebten Mal stattfinden wird, etabliert sich nun der auf bildjournalistisch tätige Kolleginnen und Kollegen ausgerichtete FOTOTAG des DJV-Hamburg zum zweiten Pflichttermin des Jahres – und zwar nahezu deutschlandweit.

Das aus gutem Grund: Das Konzept stützt sich auf zwei insbesondere für Freiberufler wichtige Säulen, nämlich aufs Netzwerken – an angenehmer Atmosphäre beim gemeinsamen Frühstück sowie an den mittäglichen Suppentöpfen – und auf ein breites, nutzwertiges Weiterbildungsangebot.

So konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vormittags und nachmittags aus jeweils drei Kursen wählen. Ob nun mit dem Hamburger DJV-Geschäftsführer Stefan Endter die unvermeidliche rechtliche Seite behandlet wurde, ob man sich Bildbearbeitung von Evangeline Cooper oder Videodreh bei Sarah Lindner zeigen ließ, ob der DJV-Referent für Freie und Bildjournalisten Michael Hirschler fundierte Ratschläge zur Bildvermarktung gab oder Verhandlungsberater und Rechtsanwalt Matthias Bergmann Verhandlungsstrategien aufzeigte – am Ende dieses langen Veranstaltungstages konnten alle nicht nur neue Kontakte, sondern auch jede Menge Informationen und Inspirationen mitnehmen. Fazit: Auch diese Veranstaltungsreihe wird in den kommenden Jahren fortgesetzt.