Pressemitteilungen

12. August 2015

Journalismus von morgen

Besser Online 2015

Was ist guter Journalismus in der digitalen Medienwelt von morgen?

Das ist das Leitthema der diesjährigen DJV-Tagung Besser Online am 19. September in Köln. Wie sieht das Nachrichtenfernsehen von morgen aus? Wie wird mit Klickzahlen getrickst? Auch 2015 geht Besser Online den neuesten Trends der Onlinewelt nach und bietet darüber hinaus wieder jede Menge Nutzwert: Zahlreiche Workshops mit Best Practice-Beispielen und starker Serviceausrichtung ergänzen das Programm. Die Themen reichen vom besseren Schreiben ohne abgenutzte Floskeln bis zu den neuesten Gadgets für die Multimedia-Berichterstattung.

 

„Für alle Journalistinnen und Journalisten, die den rasanten Medienwandel mitgestalten statt erleiden wollen, ist Besser Online eine Pflichtveranstaltung und ein wichtiges Netzwerktreffen“, erklärte DJV-Bundesvorsitzender Michael Konken. „Trends zu setzen und für die Mediennutzer attraktiv zu machen ist eine spannende Aufgabe im digitalen Journalismus.“

 

Neben den Praxistipps widmet sich die DJV-Tagung medienethischen Themen im Journalismus. Auf dem Programm steht etwa die Frage, wie weit Meinungsjournalismus à la VICE.com gehen darf. Auch die Jagd nach Klicks ist ein Thema: Kommt die Sorgfalt im Wettbewerb um die nächste Eilmeldung und den schnellsten Newsticker immer mehr zu kurz? In anderen Panels geht es um den versierten Umgang mit Nutzer-Kommentaren und Trollen sowie um das Thema Rechtsextremismus.

 

Besser Online 2015 findet am Samstag, 19. September ab 9.30 Uhr im KOMED (Nähe Hauptbahnhof) in Köln statt. Die Teilnahme kostet 60 Euro für DJV-Mitglieder und 120 Euro für Nichtmitglieder. Am Freitag, 18. September können die Teilnehmer Online-Redaktionen in Köln besuchen. Anmeldungen sind ab sofort möglich unter www.besser-online.info.

 

 

 

Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

Hendrik Zörner

Bei Rückfragen: Tel. 030/72 62 79 20, Fax 030/726 27 92 13