Pressemitteilungen

25. Juli 2013

Pressemitteilung

Springer verkauft sein Erbe

Der DJV Hamburg kritisiert die Entscheidung von Axel Springer, seine Regionalzeitungen sowie die Frauen- und die Programmzeitschriften an die Funke Mediengruppe zu verkaufen.

„Axel Springer verkauft sein journalistisches Erbe. Künftig ist das Haus kein Verlag mehr, sondern ein gemischtes Wirtschaftsunternehmen“, stellt Marina Friedt, Vorsitzende des DJV Hamburg, fest.

Für den Medienstandort Hamburg ist das ein schwerer Schlag. Ob die betroffenen Zeitschriften künftig noch in Hamburg gemacht werden oder in München, wo Programmies und Frauentitel der Funke Mediengruppe entstehen, ist nicht bekannt.

Aber auch für die Mitarbeiter der Hamburger Zeitungsgruppe Abendblatt besteht Grund zur Sorge. Funke, der frühere WAZ-Konzern, machte in diesem Jahr vor allem mit dem Abbau von Redakteursstellen Schlagzeilen. Im Januar hat der Verlag bei der Westfälischen Rundschau die komplette Redaktion gestrichen - 120 Kollegen. Einige Wochen später wurde die Streichung weiterer 200 Stellen in der Gruppe verkündet.

Zur Zeitungsgruppe Abendblatt gehören neben dem Hamburger Abendblatt der Wochenblattverlag und die Bergedorfer Zeitung. Dort hat sich Axel Springer 1932 - 33 erste Sporen als Volontär verdient. Die Lizenz für das Abendblatt, das am 14.10.1948 erstmals erschien, hat Axel Springer als erster Verleger nach dem Krieg nicht mehr von den Alliierten erhalten, sondern vom Hamburger Senat. Springer legte seiner Neugründung das Motto „Seid nett zueinander“ in die Wiege.

„Wir werden genau beobachten, ob sich Käufer und Verkäufer an diesen geerbten Wahlspruch halten“, so Marina Friedt. „Der DJV Hamburg steht allen betroffenen Kolleginnen und Kollegen zur Seite.“ Die haben den Vorstand heute bei der Verkündung des Verkaufs kräftig ausgebuht.

Für Fragen:

Stefan Endter
Geschäftsführer
Deutscher Journalisten-Verband - Landesverband Hamburg
Rödingsmarkt 52
20459 Hamburg
Telefon: 0178 - 5197109
endter@djv-hamburg.de


Termine

Di 14/01/20
Di 14/01/20
Di 11/02/20
Di 11/02/20