Pressemitteilungen

24. März 2014

Tarifverhandlungen Tageszeitungen

Warnstreik bei der Hamburger Morgenpost

Warnstreik Mopo 240314 by Stephan

Fotos: Stephan

Mit einem Warnstreik hat die Redaktion der Hamburger Morgenpost am 24.3.14 gegen die vom BDZV geforderten Einschnitte in bestehende Arbeitsbedingungen und Verschlechterungen bei Neueinstellungen protestiert. Aus einer Betriebsversammlung heraus legten die Kolleginnen und Kollegen bis 13 Uhr die Arbeit nieder, diskutierten im Vereinshaus von Altona 93 über den Stand der laufenden Tarifverhandlungen.