Pressemitteilungen

05. März 2014

Funke-Springer-Deal

Wie geht es weiter – geht es weiter?

Nun ist es „amtlich“, was sich in den Verhandlungen zwischen Betriebsrat und Springer-Management andeutete: Die ursprünglich für den Anfang des Jahres
geplanten Betriebsübergänge von Springer zu Funke verzögern sich, und zwar
erheblich, möglicherweise bis in den Sommer. Weil Zeitungen und
Zeitschriften zusammen als Paket behandelt werden, hält das Kartellverfahren
im Bereich der Programmzeitschriften den gesamten Übergang auf.
Wie geht es weiter – geht es überhaupt weiter? Worauf müssen sich die
Beschäftigten einstellen und wie reagieren wir als Gewerkschaften bei Axel
Springer darauf?


In einer gemeinsamen Versammlung der Mitglieder von DJV Hamburg und ver.di
wollen wir informieren, diskutieren und ein gemeinsames Vorgehen verabreden.


Unsere Themen:
- Welche Auswirkungen hat das Kartellverfahren auf den Springer-Funke-Deal?
- Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die geplanten
Betriebsübergänge?
- Was tun wir als Gewerkschaften?


Die Mitgliederversammlung findet statt am
Montag, dem 17. März, um 19.30 Uhr,
im
Hamburg Marriott Hotel
ABC-Strasse 52
20354 Hamburg
Salon B


Um die besondere Situation der freien und festen freien Kolleginnen und
Kollegen ausführlich besprechen zu können, findet eine

zusätzliche
Mitgliederversammlung statt, am 24. März, 19.30 Uhr
ebenfalls im
Hamburg Marriott Hotel
ABC-Strasse 52
20354 Hamburg
Salon B