djv

Termin

SeptemberMittwoch11
09:30 - 12:10
Hamburg AK Freie: Besichtigung am Set von „Notruf Hafenkante“

Veranstaltungsdetails

Der Arbeitskreis Freie Journalistinnen und Journalisten lädt zu einer Besichtigung am Set von „Notruf Hafenkante“, die vom Studio Hamburg für das ZDF produziert wird, ein. 

Wir treffen uns um 9:30 im Lademannbogen 12 in Langenhorn, wo in einer umgebauten Lagerhalle Innenszenen der Serie gedreht werden. Um pünktliches Erscheinen wird gebeten, da  Produktionsleiter Marcus Kreuz und die Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Alexa Rothmund exklusive Einblicke und Erläuterungen in die Konzeption und die Technik dieser modern produzierten Serie gewähren und nach der Führung auch noch ca. eine halbe Stunde bei den Dreharbeiten zugeschaut werden kann. 

Seit 2006 wird die Serie, die jeden Donnerstag von um 19:25 bis 20:15 im ZDF läuft, in Hamburg gedreht. 

Erzählt wird in „Notruf Hafenkante“ der Alltag eines Polizeikommissariats 21 am Hamburger Hafen. In enger Zusammenarbeit mit Ärzten eines fiktiven „Elbkrankenhauses“ lösen die Polizisten dieses Reviers ihre Fälle. Als Vorbild diente hier offensichtlich die berühmte Davidwache in St. Pauli, die damals eng mit dem Hafenkrankenhaus zusammenarbeitete.

Da die Anzahl der Plätze bei der Drehortbesichtigung begrenzt ist, meldet Euch/melden Sie sich bis spätestens 06.09.13 unter folgender E-Mailadresse verbindlich an:

 info@djv-hamburg.de .

Zurück