Termin

DezemberFreitag06
10:00 - 18:00
Hamburg Zahlen, bitte! Datenvisualisierung für Einsteiger

Veranstaltungsdetails

Daten sind der Rohstoff es 21. Jahrhunderts. Ihre publizistische Aufbereitung gewinnt eine immer größere Bedeutung. Denn die Datenmengen sind inzwischen so groß, dass sie schon wegen ihrer Menge unanschaulich sind. Deswegen müssen Daten visualisiert und Aussagekräftige Diagramme müssen schnell bereitgestellt werden.

Programmierkenntnisse sind dabei nicht vonnöten. Auf der Basis öffentlich zugänglicher Informationen und Datenbanken lernen Sie in diesem Workshop, wie Sie die Zahlen auf kreative und leicht verständliche Art darstellen können. Denn ein Bild sagt mehr als tausend Werte. In diesem Workshop bekommen Sie gezeigt, wie sie im Redaktionsalltag an Daten herankommen und diese für sich nutzbar machen. Sie lernen, wie sie interaktive Infografiken und Diagramme erzeugen können, Ortsdaten auf klickbaren Karten sichtbar und mit weiteren Medien verknüpfen können. Mit anderen Werkzeugen lassen sich Daten auf Fotos und Grafiken projizieren und Zeiträume sowie Ereignisse auf Zeitleisten und auf Karten visualisieren. Abschließend bekommen sie gezeigt, wie sie Geodaten (z. B. die Umrisse von Gebietskörperschaften wie Gemeinden, Kreisen etc.) z. B. aus Wikipedia und Openstreetmap extrahieren und für eigene Datenkarten nutzen können.

Lernziele:
In diesem Workshop erhalten sie das notwendige Handwerkszeug, um Ihre ersten Analyse- und Datenvisualisierungsprojekte ohne fremde Hilfe und mit überschaubarem Aufwand zu starten. Sie können interaktive Inhalte erstellen und ihre Webseite (oder die ihres Mediums) einbinden. Sie verbreiten Inhalte auf mehreren Kanälen gleichzeitig und crossmedial.
Zielgruppe: Journalisten und PR-Fachleute
 
Referent: Matthias Süßen, Journalist, Blogger und Trainer

Ort:
Instituto Cervantes
Chilehaus, Eingang B, 1. Etage
Fischertwiete 1
20095 Hamburg

 

Anmeldung:
Bitte ausschließlich mit dem unterschriebenen Info- und Anmeldebogen


Seminargebühren:
DJV-Mitglieder € 79, Nichtmitglieder € 169*.
Bitte überweisen Sie die Gebühr bis zum 22. November 2019 auf Konto IBAN: DE14200505501280166495 bei der Haspa, BIC: HASPDEHHXXX und nennen Sie auf jeden Fall auch im Verwendungszweck noch mal Ihren Namen und „DatenV“. Bei Rücktritt nach dem 22. November 2019  müssen wir die Teilnahmegebühr in voller Höhe berechnen.


* Bei Aufnahme in den Verband bis zum 1. Februar 2020 wird die Preisdifferenz von 90 EUR mit den Mitgliedsbeiträgen verrechnet.

Zurück