Die aktuell aktiven Mentoren

in alphabetischer Reihenfolge. Bitte beachten Sie, dass diese Liste lediglich eine Auswahl der fürs Mentoring aktiven Kolleginnen und Kollegen abbildet.

Hans-Jürgen Börner

Hans-Jürgen Börner wurde 1945 in Göttingen geboren und ist in Bad Zwischenahn und Oldenburg aufgewachsen. Ab Frühjahr 1968, nach Abitur und Bundeswehrdienst bei der Marine, Studium der Politischen Wissenschaften, Germanistik und Theater-wissenschaften. Ab 1970, parallel zum Studium, Volontariat bei der Deutschen Wochenschau.

Von 1973 an Zeitvertrag als Redakteur bei der ARD-Tagesschau, NDR, und von 1974 an dann Festanstellung beim NDR-Fernsehen. Von Dezember 1974 bis August 1976, beurlaubt vom NDR, Auslandsaufenthalt im Sultanat von Oman, Aufbau eines Fernsehprogramms, Tätigkeit als stellvertretender Chefredakteur. Ab September 1976 Redakteur und Reporter in der Hauptabteilung Zeitgeschehen des NDR, Panorama-, extra drei- und Feature- Autor, Moderator von Live-Sendungen. Vom 1986 bis 1989 ARD-Korrespondent in der DDR. Dann bis 1997 Leiter und Moderator des Polit- Magazins extra drei, Weiterentwicklung zum ersten deutschen Satiremagazin. Ab Januar 1990 Leiter der Programmgruppe Aktuelles und Magazine. Konzeption und Aufbau von DAS!, des ersten Boulevardmagazins im Deutschen Fernsehen, verantwortlich auch für die Diskussionssendungen N3-aktuell und Talk vor Mitternacht, die ARD-Zulieferung des NDR, sowie NDR vor acht. Ab September 2008 Arbeit als freier Autor, Producer und Berater. Seit März 1999 Leiter der Abteilung Aktuelles & Dokumentation – zuständig für die Redaktionen NDR aktuell, ARD-Zulieferung, Talk vor Mitternacht und Feature/Reportagen Inland - und Moderator der Sendung Talk vor Mitternacht. Zusätzlich ab Januar 1996 bis Ende Dezember 2004 stellvertretender Chefredakteur des Programmbereichs Zeitgeschehen. Ab 1. Januar 2005 Aufbau einer neuen Abteilung Dokumentation und Reportage als stellvertretender Abteilungsleiter, Arbeit als Redakteur, Reporter und Autor für diese neue Abteilung. Von März 2006 bis August 2008 Sonderkorrespondent und Redakteur m.b.A.

Ab September 2008: Arbeit als freier Autor, Producer und Berater.

Verheiratet seit 1980 mit der Cutterin Monika Kusenberg-Börner, zwei Söhne, Daniel und Konstantin, 35 und 32 Jahre alt.

Matthias Onken

Matthias Onken wurde1972 in Hamburg geboren. Schon bevor er 1993 die Fachhochschulreife erlangt hatte, war er von 1991 bis 1992 Pressesprecher des Bündnis 90/Die Grünen des Kreisverbandes München-West.

Nach seinem Zivildienst beim Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband war er zunächst als freier Mitarbeiter verschiedener Agenturen im Bereich Kulturwerbung tätig. Im Anschluss arbeitete Onken als freier Journalist, u.a. für die Szene Hamburg und die Umwelt-News, bevor er von 1996 an beim Pinneberger Tageblatt (sh:z-Verlag) als Pauschalist und Volontär tätig wurde.
Zwischen 2000 und 2008 war Matthias Onken Redakteur, Ressortleiter und schließlich Chefredakteur der Hamburger Morgenpost. Anschließend war er drei Jahre lang Redaktionsleiter der BILD Hamburg. Seit 2010 ist Matthias Onken Vorstandsmitglied des Hamburger Presseclubs. Im August 2011 begab er sich mit seiner Agentur Matthias Onken media in die Selbstständigkeit.